Jugendmannschaften überzeugen in der Halle
Februar 11, 2019

Bildunterschrift: stehend v.l. Helmut Vetter (1. Vorsitzender), Rita Weinhart, Roland Schwemmer, Luciano Polo, xxx, Heinz Wendel, Josef Polo, Jürgen Lusar, Hermann Prestel, Georg Müler, Günter Ahegger, sitzend v.l. Klothilde Maier, Ingrid Hess

Bei der Jahreshauptversammlung des SV Heiligkreuz konnte der Vorsitzende Helmut Vetter vor 71 Besuchern im Schützenheim Hirschdorf auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Mitgliederzahl ist mit derzeit 811 Personen, davon 303 Jugendliche, sehr konstant.  Vetter bedankte sich bei 100 ehrenamtlich aktiven Mitgliedern für Ihre Arbeit zum Wohle des Vereins. Das traditionelle Ehrenamtsfest für die zahlreichen Vereinsmitarbeiter fand wieder bei guter Laune und viel Spaß statt. Unter der Federführung der AH wurden zwei Altpapiersammlungen mit großem finanziellem Erfolg für die Jugendarbeit des Vereins durchgeführt.

Vetter bedankte sich bei der Stadt Kempten für die Übungsleiterzuschüsse sowie die Sportstättennutzung. Außerdem konnte der gepflasterte Eingangsbereich am Sportplatz Schwabelsberger Weiher deutlich verbreitert werden. Die Stadt finanzierte den Aushub und das Material, gepflastert wurde in Eigenleistung durch die AH. Vetter bedankte sich beim Sportbeauftragten Franz Mayer, der sich bei dieser Aktion besonders für den SVH engagiert hatte.  Besondere Erwähnung fand Hausmeister Matthias Winzheimer für seine zuverlässige Arbeit.  Weiterhin dankte Vetter der gesamten Vorstandschaft, insbesondere dem 2. Vorstand Thomas Landerer, der auch im Stadtverband der Sportvereine viel Zeit und Engagement einbringt. Dank der großartigen finanziellen Unterstützung durch den Förderverein, unter der Leitung von Stefan Schaber, konnte der Sportverein zahlreiche Anschaffungen tätigen. Die größten Anschaffungen waren die Anschlussgebühren des Tennisheims an die städtische Kläranlage sowie neue Gymnastikmatten

 

Der neue Kassier Herbert Mayr berichtete von einer negativen Entwicklung des Kassenbestandes. Trotzdem sind die Finanzen des Vereins immer noch sehr solide.

 

 

Der 1. Vorsitzende Helmut Vetter und der Ehrenamtsbeauftragte Walter Schubert sowie Leichtathletiktrainer Martin Prestel nahmen zum Abschluss des Abends zahlreiche Ehrungen vor:

 

 

Berichte aus den Abteilungen:

 

Fußball: (Michael Ruppert) – Stagnierende Leistungen in der ersten (A-Klasse) sowie der zweiten Mannschaft (B-Klasse). Hoffnungen ruhen auf zahlreichen Jugendspielern, die im Sommer in den Seniorenbereich wechseln.

Fußball-AH: (Gerhard Pfanz) – 76 Mitglieder spielen nicht nur Fußball (30er/45er AH) sondern treffen sich zu vielen weiteren Aktivitäten wie z.B. Glühweinfest, Tennisturnier, FC Augsburg-Spiel, Schneeschuhwandern. Höhepunkt war ein Ausflug an die Mosel.

Fußball-Junioren: (Remig Kolb) – 12 Mannschaften im Spielbetrieb, A-Jun. Platz 7, B-Jun. Platz 7, C-Jun. 4. Platz, D1- Platz 3, D2 – Platz 8,  E1 – Platz 5, E2 – Platz 6, E3 – Platz7,  – F1 bis F3 nahmen an der Fair Play Liga teil, G-Jugend führte erste Freundschaftsspiele durch. 4 Sportkameraden haben den Trainerschein C erworben. 2 Juniorenspieler werden Schiedsrichter.

Leichtathletik: (Martin Prestel) – 2 x die Woche wird mit ca. 15 Athleten eifrig trainiert.

Tennis: (Jürgen Hundbiß für Oli Buz): Tennismannschaft spielt weiterhin in der gleichen Liga. Neue Mitglieder gern gesehen!

Gymnastik: (Brigitte Läufle für Hiltrud Fuchsenthaler) –  Damen-, Fitness-, Skigymnastik und Nordic- Walking sowie für die Kleinsten Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Kurse für Zumba, Pilates und ganz neu 60 plus.

Badminton: (Dietmar Prestel) – Guter Zuspruch beim Dienstagtraining, sonntags trainieren Damen/Jugendliche. Sportliche Fortschritte nach intensivem Training.

Faustball: (Walter Schubert) – Freundschaftsspiel gegen Weitnau gewonnen, Vatertagwanderung, Betriebsbesichtigung, Eishockeybesuch und geselliger Kegelabend runden die Aktivitäten ab.

Theater: (Helmut Vetter für Kurt Brück) – in diesem Jahr wird wieder Theater gespielt, Kurt Brück wählt ein neues Stück aus und erhofft sich zahlreiche Besucher bei den Aufführungen.

 

 

 

Ehrungen:

 

Hans Weinhart –  Sportabzeichen in Silber zum 17. Mal

 

 

 

 

 

Urkunden – 25 Jahre Mitglied:

Bernd Born

Carla Klein

Sieglinde Landerer

Herbert Mayr

Claudia Schönmetzler

Monika Steinberger

Roman Weinhart

 

 

Urkunden – 40 Jahre Mitglied:

Norbert Erdinger

Karin Glauer

Hanni Kolb

Walter Schubert

Valentin Weber

Gertrud Weizenegger

 

     

Urkunden – 50 Jahre Mitglied:

Günter Ahegger

Rosemarie Fritz

Anni Hannig

Ingrid Hess

Magdalena Lingg

Jürgen Lusar

Klothilde Maier

Georg Müller

Marieluise Petrich

Roland Schwemmer

Anni Staudacher

Rita Weinhart

 

 

 

 

 

 

Urkunden – 60 Jahre Mitglied

Heinz Maier

Josef Polo

Luciano Polo

Hermann Prestel

Heinz Wendel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

//]]>